Kaspar der Schatzmeister

Kaspar ist ein männlicher Vorname und geht zurück auf Caspar (das C nach latinisierter Tradition), einen der Heiligen Drei Könige. Caspar ist das persische Wort für Schatzmeister sowie Frühäthiopisch für „innere Stadt oder Stadtkern“. Letzteres ist im Arabischen noch als Kasbah erhalten, was sich aus den persischen Begriffen „ghaz“ (Schatz) und „bar“ (leiten, verwalten, versorgen) zusammensetzt. Des Weiteren könnte es sich um einen Namen mit ethnischer Bezeichnung handeln, da ein Volk oder Stamm namens "Caspii" bei Dionysios Periegetes am Westufer des Kaspischen Meeres, etwa im heutigen Dagestan belegt ist. Mögliche Varianten sind Kasperi (finnisch), Gáspár (ungarisch) oder Kaspars (lettisch). Der Vorname Kaspar ist im deutschen Sprachraum nicht allzu gebräuchlich, am häufigsten noch in der Schweiz.

Namenstag

Kaspar feiert am 6. Januar und 26. September seinen Namenstag.

Historische Verbreitung

Kaspar ist ein verbreiteter Vorname in mehreren Ländern. Die höchste Popularität ist in Estland.

Geschwister von Kaspar

Paula, Domini, Margrit, Käthi, Marie und Franz sind die populärsten Geschwistervornamen von Kaspar. Kennst Du noch weitere Geschwister von Kaspar?

Zweitnamen von Kaspar

Moritz wird häufig als Zweitnamen von Kaspar verwendet.

Kaspar wird für folgende Vornamen als Zweitnamen verwendet:

Ähnlich klingende Vornamen

Folgende Vornamen sind vom Klang her ähnlich zu Kaspar:

Weitere Vornamen

Folgende Vornamen kommen alphabetisch vor oder nach Kaspar:

Kaspa Kasparas

Zufällige Vornamen

Lässt Du Dich gerne inspirieren? Hier eine Auswahl von 10 zufälligen Vornamen:

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.