Ewald der Gesetzeshüter

Ewald, mit den (seltenen) Varianten Ewalt und Ewaldt, ist ein alter deutscher, männlicher Vorname, der heute auch als Familienname in Gebrauch ist. Der Vorname Ewald wird hauptsächlich im deutschen Sprachraum verwendet und ist dort weit verbreitet.

Bedeutung

Der Name ist, wie zahlreiche andere alte deutsche Vornamen auch, aus zwei Einzelwörtern zusammengesetzt, und zwar aus dem althochdeutschen Substantiv ewa mit der Grundbedeutung 'Gesetz, Recht, Ordnung' und dem ebenfalls althochdeutschen Verb waltan mit der Bedeutung walten, (be-)herrschen, regieren, bewachen. Das Wort bedeutet demnach etwa 'der die (Rechts-)Ordnung Bewachende, der das Gesetz Verwaltende/durch das Gesetz Waltende', benennt also einen Gesetzeshüter, Richter oder ähnlichen Funktionsträger.

Namenstag

Ewald feiert am 3. Oktober seinen Namenstag.

Historische Verbreitung

Ewald ist ein verbreiteter Vorname in mehreren Ländern. Die höchste Popularität ist in Österreich.

Geschwister von Ewald

Gerald, Hiltrud, Gerhard, Rudolf, Rosegunde, Frank und Anita sind die populärsten Geschwistervornamen von Ewald. Kennst Du noch weitere Geschwister von Ewald?

Anagramme von Ewald

Der weibliche Vorname Welda wird mit den exakt gleichen Buchstaben geschrieben wie Ewald.

Weitere Vornamen

Folgende Vornamen kommen alphabetisch vor oder nach Ewald:

Ewa-Joan Ewalda

Hier eine Auswahl von Vornamen, die ebenfalls mit dem Buchstaben E beginnen und 5 Buchstaben lang sind.

Zufällige Vornamen

Lässt Du Dich gerne inspirieren? Hier eine Auswahl von 10 zufälligen Vornamen:

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.