Else die Gott verehrt

Else ist ein weiblicher Vorname. Er wurde aufgrund mehrerer literarischer Gestalten, wie z. B. die Rauhe Else aus dem mittelalterlichen Epos Wolfdietrich, der klugen Else, einem Märchen der Brüder Grimm und Fräulein Else von Arthur Schnitzler, im deutschen Sprachraum sehr beliebt und galt deshalb bis weit ins 20. Jahrhundert als modern. In der heutigen Zeit wird er bei der Namensgebung nur noch selten berücksichtigt. Kunstfiguren wie Else Kling aus der Fernsehserie Lindenstraße oder Else Tetzlaff aus Ein Herz und eine Seele waren nicht so angelegt, als dass sie dem Vornamen neue Beliebtheit hätten verschaffen können. Der Vorname Else ist im deutschen Sprachraum nicht allzu gebräuchlich, am meisten noch in Deutschland.

Bedeutung

Else ist eine Kurzform von Elisabeth.

Namenstag

Else feiert am 20. Januar, 5. Februar, 28. Februar, 3. April, 18. Juni, 19. Juni, 4. Juli, 5. November, 19. November und 25. November ihren Namenstag.

Historische Verbreitung

Else ist ein verbreiteter Vorname in mehreren Ländern. Die höchste Popularität ist in Dänemark.

Geschwister von Else

Kennst Du noch weitere Geschwister von Else?

Ähnlich klingende Vornamen

Der einzig uns bekannte ähnlich klingende Vorname von Else ist Els.

Anagramme von Else

Lees und Sele werden mit den exakt gleichen Buchstaben geschrieben wie Else.

Weitere Vornamen

Folgende Vornamen kommen alphabetisch vor oder nach Else:

Elsdon Elsebet

Hier eine Auswahl von Vornamen, die ebenfalls mit dem Buchstaben E beginnen und 4 Buchstaben lang sind.

Zufällige Vornamen

Lässt Du Dich gerne inspirieren? Hier eine Auswahl von 10 zufälligen Vornamen:

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.