Dagmar

Dagmar ist ein weiblicher Vorname nicht eindeutig geklärten Ursprungs, der (ausgehend von der Verehrung der heiligen mittelalterlichen Königin von Dänemark) besonders in Dänemark starke Verbreitung gefunden hat und gemeinhin als „typisch dänischer“ Frauenname gilt. Die heute praktisch ausgestorbene männliche Form des Namens lautete Dagomar. Der Vorname Dagmar findet im deutschen Sprachraum weite Verbreitung.

Kürzlich Neugeborene

Einzigartig und topaktuell ist die Auflistung der kürzlich neugeborenen Kinder aus verschiedenen Schweizer Spitälern.

  • Dagmar
    Spital Zollikerberg
    25. Juli

Namenstag

Dagmar feiert am 24. Mai ihren Namenstag.

Historische Verbreitung

Dagmar ist ein verbreiteter Vorname in mehreren Ländern. Die höchste Popularität ist in der Slowakei.

Geschwister von Dagmar

Eva, Edgar, Barbara, Gerda, Edda, Erhard und Gudrun sind die populärsten Geschwistervornamen von Dagmar. Kennst Du noch weitere Geschwister von Dagmar?

Ähnlich klingende Vornamen

Der einzig uns bekannte ähnlich klingende Vorname von Dagmar ist Dagmara.

Anagramme von Dagmar

Der männliche Vorname Margad wird mit den exakt gleichen Buchstaben geschrieben wie Dagmar.

Weitere Vornamen

Folgende Vornamen kommen alphabetisch vor oder nach Dagmar:

Dagıstan Dagmara

Zufällige Vornamen

Lässt Du Dich gerne inspirieren? Hier eine Auswahl von 10 zufälligen Vornamen:

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.